Hier sind die Kandidaten der Freien Wähler die im Rems-Murr-Kreis für die Regionalwahl am 26. Mai 2019 kandidieren:

Kandidat 1 – Andreas Hesky

Waiblingen, 55 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,

Oberbürgermeister,

Fraktionsvorsitzender der Regionalfraktion,

Kreisrat,

Flächen für Wohnen und Gewerbe, ein guter ÖPNV,

die Erhaltung unserer schönen Landschaft und der

Ausbau regenerativer Energien sind mir wichtig.

Kandidat 2 – Thomas Bernlöhr

Welzheim, 38 Jahre, verheiratet, 3 Kinder,

Bürgermeister,

Mitglied der Regionalfraktion,

Leistungsfähige und störungsarme S-Bahn,

Straßenausbau wo nötig, Glasfaserinfrastruktur,

Starkes Angebot für Wohnen und Arbeiten.

Kandidat 3 – Maximilian Friedrich

Berglen, 32 Jahre, verheiratet, 1 Kind,

Bürgermeister,

Kreisrat,

Vorsitzender der Freien Wähler im Rems-Murr-Kreis e.V.

Verbesserung der Mobilität, zuverlässige und barrierefreie S-Bahn,

bedarfsgerechter Ausbau der Straßen, Verhinderung von

Fahrverboten.

Kandidatin 4 – Claudia Jensen

Plüderhausen, 65 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,

Unternehmerin,

Kreisrätin, Gemeinderätin,

Vorsitzende der FW-FD Fraktion,

Kommunale Entwicklungschancen für Wohn- und

Gewerbegebiete, keine gerichtlich verordneten Fahrverbote.

Kandidat 5 – Dieter Zahn

Sulzbach an der Murr, 59 Jahre, verheiratet, 3 Kinder,

Bürgermeister,

Breitbandausbau, Klimaschutz,

Ausbau der Murrbahn/Übergang S4, Panoramabahn,

Erhalt der Gesundheitsdienst im ländlichen Raum,

keine Fahrverbote, Arbeitsplätze.

Kandidatin 6 – Sabine Welte-Hauff

Aspach, 54 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,

Bürgermeisterin,

barrierefreie, altersgerechte Infrastruktur, Region

als konkurrenzfähiger Wirtschaftsstandort, schneller

Ausbau des Glasfasernetzes.

Kandidat 7 – Markus Heid

Fellbach, 51 Jahre,

Weingärtner,

Ausarbeitung von alternativen Verkehrskonzepten

und Stärkung des ÖPNV, Ablehnung des Nord-Ost-Rings,

Klimaschutz und Förderung alternativer Energien.

Kandidatin 8 – Petra Heinrich

Urbach, 33 Jahre,

Industriekauffrau,

gute Kinderbetreuung als wesentlicher Faktor der

Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ausreichende

Sport und Kulturförderung.

Kandidat 9 – Andreas Schaffer

Plüderhausen, 64 Jahre,

Bürgermeister,

Unterstützung und Stärkung der kommunalen

Selbstverwaltung in den regionalen

Kernkompetenzen, Regionalplanung,

Wirtschaftsförderung, ÖPNV.

Kandidatin 10 – Dorothee Winter

Backnang, 66 Jahre,

Diplom-Pädagogin,

Moderne Mobilität und Breitbandausbau bis in

den letzten Winkel! Mit starken Akteuren kann

die Region ihre starke Stellung unter den Regionen

Europas erhalten.

Kandidat 11 – Nobert Sailer

Winnenden, 53 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Erster Bürgermeister,

Zur nachhaltigen Entwicklung der Region Stuttgart

setze ich mich für bezahlbaren Wohnraum, für eine

gesunde Umwelt und für faire Arbeitsplätze ein.

Kandidat 12 – Pascal Schwinger

Althütte, 30 Jahre, ledig,

Verwaltungswirt g.D.,

Gemeinderat,

Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Ausbau

der Verkehrs- sowie digitalen Infrastruktur,

Verbesserung des ÖPNV-Angebots,

Gegen Fahrverbote.


Druckansicht dieser Seite Druckansicht dieser Seite
    • 25.07.2019
    Gemeinderatssitzung
    • 08.10.2019
    Ausschuss f. Planung, Technik u. Umwelt (PTU)
    • 09.10.2019
    Ausschuss f. Bildung, Soziales u. Verwaltung (BSV)
    • 10.10.2019
    Ausschuss f. Wirtschaft, Kultur u. Sport (WKS)
    • 17.10.2019
    Gemeinderatssitzung
    • 12.11.2019
    Ausschuss f. Planung, Technik u. Umwelt (PTU)
    • 13.11.2019
    Ausschuss f. Bildung, Soziales u. Verwaltung (BSV)
    • 14.11.2019
    Ausschuss f. Wirtschaft, Kultur u. Sport (WKS)
    • 18.11.2019
    Gemeinderatssitzung
    • 10.12.2019
    Ausschuss f. Planung, Technik u. Umwelt (PTU)
    • 11.12.2019
    Ausschuss f. Bildung, Soziales u. Verwaltung (BSV)
    • 12.12.2019
    Ausschuss f. Wirtschaft, Kultur u. Sport (WKS)
    • 19.12.2019
    Gemeinderatssitzung