Der Masterplan für den Waiblinger Beitrag zur Remstalgartenschau 2019, der   Kunstlichtung
als einen der Bausteine die Herstellung einer „Kunstlichtung“ auf einem Teil
der Talaue vorsieht, wurde vom Gemeinderat am 10. Mai 2016 mit großer
Mehrheit (bei 5 Gegenstimmen der Ali-Fraktion) beschlossen. Mehrfach waren
Bürgerbeteiligungen und sogar eine öffentliche Ideenwerkstatt voraus gegangen.
Über die Bürgerbeteiligungen und deren Ergebnisse wurde in der Presse berichtet.
Nach Protesten einzelner Bürger, die erst jetzt laut wurden, beantragte die Fraktion
Alternative Liste im Waiblinger Gemeinderat die Durchführung eines Bürger-
entscheids über die Errichtung der geplanten Kunstlichtung.

Der Antrag wurde in der Sitzung des Gemeinderats am 21.07.2016 aufgerufen und
mit 5 Ja-Stimmen der Ali-Fraktion gegen 26 Nein-Stimmen aller anderen Stadt-
rätinnen und Stadträte und des Oberbürgermeisters abgelehnt.

Bürgerentscheid Kunstlichtung – Ablehnung


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels