Am 15.12.2019 erschien folgender Beitrag im „Staufer-Kurier“, dem Amtsblatt der Stadt Waiblingen, unter der Rubrik „Stadträte haben
das Wort“,

Nachdem letzte Woche schon Kleinanträge in den Ausschüssen beraten wurden, stehen die Beratungen für den Haushalt 2020 am 19. Dezember an. Dieses Jahr befassen sich viele Anträge
mit den Themen Mobilität, Lebens- und Wohnqualität.

Dass ein Wandel in der Mobilität erfolgen muss, ist notwendig. Der ÖPNV muss gestärkt, Taktverdichtungen und Ausbau weiterer Verbindungsstrecken müssen vorangetrieben werden. Hier können wir aber nicht direkt eingreifen, da dies in den Bereich des Kreises und der Region fällt.

Direkte Veränderungen können wir jedoch bei der individuellen Mobilität erreichen. Hierbei müssen wir alle Beteiligten berücksichtigen: Radfahrer ebenso wie Fußgänger und Autofahrer.

Dies setzt eine gründliche Planung der Verkehrswege voraus, sowohl in der Innenstadt als auch in den stark belasteten Gebieten Fronackerstraße/Bahnhofstraße. Hier bringt eine Einbahnstraßenregelung wenig Entlastung.

Zur Sicherheit der Fußgänger in der Innenstadt bevorzuge ich Radabstellplätze am Rande der Altstadt, nicht innerhalb der Fußgängerzone. Der Ausbau des Radwegenetzes in Waiblingen
und die Anbindung an geplante Radfernschnellwege ist wichtig, einen Radschnellweg innerhalb Waiblingens sehe ich fraglich. Die gesetzlichen Vorgaben hierfür, vier Meter breit,
beleuchtet und möglichst kreuzungsfrei, ermöglicht durch Brücken und Unterführungen, sind nicht umsetzbar.

Durch den Kompromissvorschlag, von der FW-DFB Fraktion unterstützt, konnte die Stadtverwaltung ihre Pläne eines neuen betrieblichen Mobilitätsmanagements umsetzen. Zur
Attraktivität als Arbeitgeber und als Beitrag zum Klimaschutz werden 50 personalisierte Diensträder bereitgestellt. Außerdem werden Darlehen zur Anschaffung von Autos mit alternativem
Antrieb gewährt. Wichtige Schritte in die richtige Richtung.

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und
ein glückliches und gesundes neues Jahr!


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels